DICE Forschungsseminar

13.12.2016 - Peter Egger (ETH Zurich) -

Heterogeneous Effects of Tariff and Non-tariff Policy Barriers in General Equilibrium.


DICE Forschungsseminar

06.12.2016 - Ed Hopkins (Edinburgh) - Higher Education as a Signal of Non-Cognitive Skills: Self-Control Preferences in a High Temptation Environment


DICE Forschungsseminar

29.11.2016 - Filip Matejka (CERGE-EI Prague) - Electoral Competition with Rationally Inattentive Voters


Treffer 10 bis 12 von 84


Ranking

Große Erfolge für Düsseldorfer Volkswirte bei Ökonomen-Rankings

Jens Südekum und Hans-Theo Normann unter den TOP-100 der forschungsstärksten deutsprachigen Volkswirte. Justus Haucap auf Platz 13 der Liste der 30 einflussreichsten Ökonomen Deutschlands.


Ernennung

Jens Südekum zum CEPR research fellow ernannt

Professor Jens Südekum ist vom „Centre for Economic Policy Research (CEPR)“ zum Research Fellow im Programmbereich “Internationale und Regionale Wirtschaftsbeziehungen” ernannt worden.


Neue Mitgliedschaft

CERRE

Das DICE ist seit kurzem Mitglied des CERRE (The Centre on Regulation in Europe). Hierbei handelt es sich um eine wissenschaftlich unabhängige Institution, welche sich mit der Regulierung der europäischen Netzindustrien (Strom, Eisenbahn, etc.) befasst. Das DICE profitiert durch den Think Tank aus Brüssel von einer engeren Vernetzung mit führenden Universitäten und Unternehmen der europäischen Netzindustrien.

Das CERRE hat sich drei grundsätzliche Ziele gesetzt: Normierung von Regulierungsprozessen, Abgrenzung der Marktteilnehmer und Entwicklung von regulatorischen Maßnahmen. Die entwickelten Regulierungsnormen und Empfehlungen, häufig mit europäischem Fokus, sind durch aktuelle Methoden fundiert und umfassen interdisziplinäres Wissen aus der Ökonomie und den Rechts- und Sozialwissenschaften. Weiterhin werden neben Studien auch Trainingsprogramme unter der Beteiligung der EU-Kommission durchgeführt.


Treffer 10 bis 12 von 13

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDICE