Susanne Cassel

Kurz-Lebenslauf

Dr. Susanne Cassel ist seit 2001 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie tätig, wo sie seit Ende 2012 das Referat „Koordinierung, Bundesländer, Information und Dialog“ in der Abteilung Energiepolitik – Strom und Netze leitet. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Vorsitzende von ECONWATCH – Gesellschaft für Politikanalyse e.V. und Lehrbeauftragte am Düsseldorf Institute for Competition Economics der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum, der Université Paris IX-Dauphine und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo sie 2000 mit einer Arbeit zur institutionenökonomischen Analyse der wissenschaftlichen Beratung der Wirtschaftspolitik zum Dr. rer. pol. promovierte. 2007 schloss sie ein zweijähriges Master in Public Administration-Studium an der Harvard Kennedy School – J.F. Kennedy School of Government in Cambridge, USA ab. Von 1995-2001 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Wirtschaftspolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Ihr professionelles Interesse gilt der wissenschaftlichen Beratung der Wirtschaftspolitik sowie polit-ökonomischen und wirtschaftspolitischen Fragen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDICE