Öffentlich-Rechtliche Online-Angebote im Drei-Stufen-Test: Bestandsaufnahme und Perspektiven

Workshop Freitag, 16. Oktober 2009 in Hamburg

In diesem Workshop erfolgt aus rechtswissenschaftlicher wie aus ökonomischer Sicht eine Bestandsaufnahme der Drei-Stufen-Tests und weitere Perspektiven werden interdisziplinär diskutiert. Insbesondere wird der konstruktive Dialog zwischen Ökonomen und Juristen darüber befördert, welche Funktionen der Drei-Stufen-Test erfüllt und wie der Test möglichst adäquat umgesetzt wird.

Die Einladung und das Programm des Workshops finden Sie hier

Prof. Dr. Jörn Kruse

Ökonomische Aspekte öffentlich-rechlticher
Online-Angebote

Prof. Dr. Bernd Holznagel

Drei-Stufen-Test: Ablauf und
Begründungserfordernisse

Dr. Wolfgang Schulz

Teures Missverständnis: Die rechtliche Funktion
des Drei-Stufen-Tests

Prof. Dr. Ralf Dewenter, Prof. Dr. Justus Haucap

Marktauswirkungen und gesellschaftlicher
Nutzen öffentlich-rechtlicher Online Angebote

Prof. Dr. Haucap antwortet im Blog "carta.info" auf die jüngste Kritik der Autoren Hildebrand und Böge am gemeinsamen Gutachten mit Prof. Dr. Dewenter zum Drei-Stufen-Test. Zur Stellungnahme klicken Sie undefinedhier.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDICE