Schlüsselqualifikation Bachelor VWL BQ-Module

Projektarbeiten mit Kolloquium

Ergänzende Hinweise zu dem Modul und Arbeitsmaterialien werden regelmäßig auf dieser
Seite
zum Abruf aktualisiert (nicht in ILIAS).


Ziel

Ziel der Projektarbeit ist es zu demonstrieren, dass die Studierenden in der Lage sind, selbständig ein wissenschaftliches Thema in begrenzter Zeit schriftlich und/oder mündlich zu erläutern, zu strukturieren und zu beurteilen. Die Studierenden fertigen im Laufe ihres Bachelorstudiums zwei Projektarbeiten (BQV03 und BQV04) an, die jeweils von einem Kolloquium begleitet werden. Das Kolloquium soll in erster Linie auf die Erstellung der Projektarbeit vorbereiten und darüber hinaus den Studierenden den Erwerb überfachlicher Schlüsselkompetenzen ermöglichen. Die aktuelle Beschreibung der Module BQV03/BQV04 finden Sie undefinedhier.

Grundlegende Informationen zur Anfertigung der Projektarbeiten sind in einem allgemeinen Leitfaden verfasst und können undefinedhier abgerufen werden.  

Anmeldung zum Kolloquium und Zuteilung der Projektarbeitsthemen

Eine Liste mit allen Themen für eine Projektarbeit und den dazugehörigen Verantwortlichen finden Sie undefinedhier.


Eine verbindliche Anmeldung zur Projektarbeit erfolgt zentral durch das Ausfüllen und Abschicken des undefinedAnmeldeformulars. Dieses schicken Sie bitte an Herrn Wagner (wagner(at)dice.hhu.de). Für jede Projektarbeit muss jeweils ein Anmeldeformular abgegeben werden. Nach erfolgreicher Anmeldung werden Sie automatisch einem Kolloquium zugeteilt und im HIS-LSF freigeschaltet. 

Die Themenzuteilung erfolgt nach dem „First-Come, First-Served“-Prinzip. Wichtig ist, dass Sie möglichst viele Themen angeben, da es ansonsten möglich ist, dass eine Zuweisung nicht vorgenommen werden kann. Nach Absprache können auch eigenen Themenvorschläge bearbeitet werden.


Die Abgabefrist für die Projektarbeiten im SS 2017 ist der 30.09.2017, 23:59 Uhr. Die Projektarbeit muss in elektronischer Form und ausgedruckt bei den Themenstellern abgegeben werden. Im Notfall kann die Arbeit auch im Sekretariat des DICE oder bei Herrn Wagner abgegeben werden. 

Anrechnung der Projektarbeiten

Die Prüfungsleistungen (Projektarbeit + Kolloquium) müssen auf den undefinedLaufzetteln eingetragen und von den Verantwortlichen unterschrieben werden. Die Abgabe der Laufzettel erfolgt im Sekretariat des DICE oder bei Herrn Wagner. Die alten Laufzettel für BQV02 finden Sie  undefinedhier (die Abgabe erfolgt direkt beim Prüfungsausschuss).

Auf Antrag der Kandidatin oder des Kandidaten übermittelt der Prüfungsausschuss der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät die Noten der Projektarbeiten mit Kolloquium an die Studierenden- und Prüfungsverwaltung (den Antrag finden Sie auf der Seite des undefinedPrüfungsausschusses).

 

Die Projektarbeiten (Module BQV03 und BQV04) sollen in zwei unterschiedlichen Wahlpflichtmodulen abgelegt werden.


Termine für die Kolloquien

Im Sommersemester 2017 werden 4 Kolloquien angeboten, von denen jeweils eines pro Projektarbeit besucht werden muss. Die Kolloquien finden im Oeconomicum und blockweise zu jeweils 2 Terminen im Semester statt. Die genauen Zeiten und Räume entnehmen Sie bitte der Tabelle.

 

Termine        

1. Termin 

Uhrzeit

Raum

2. Termin

Uhrzeit

Raum 

Kolloquium  I

 

21.04.2017 

08.30 - 16.00 Uhr        

S 2

29.06.2017 

08.30 - 16.00 Uhr         

S 1

Kolloquium  II  

 

28.04.2017

08.30 - 16.00 Uhr 

S 1

07.07.2017 

08.30 - 16.00 Uhr 

S 2

Kolloquium  III         

12.05.2017

08.30 - 16.00 Uhr 

S 1

14.07.2017

08.30 - 16.00 Uhr 

S 1

Kolloquium IV

19.05.2017

08.30 - 16.00 Uhr

S 1

21.07.2017

08.30 - 16.00 Uhr

S 1

Struktur

Die Inhalte der Projektarbeiten ergeben sich aus den jeweiligen Kursinhalten der einzelnen Wahlpflichtmodule und werden von den hauptamtlich Lehrenden der einzelnen Wahlpflichtmodule festgelegt. Die Projektarbeiten sollen der Vorbereitung auf die Bachelorarbeit dienen.
Die Kolloquien dienen dem Erlernen wissenschaftlicher Arbeitstechniken sowie weiterer Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen. Sie bereiten somit nicht nur auf die Projektarbeiten, sondern auch auf spätere berufliche Herausforderungen vor.

Die Studierenden schreiben in beiden Modulen (BQV03 + BQV04) eine Projektarbeit und besuchen jeweils begleitend ein Kolloquium. Die Inhalte der Projektarbeiten ergeben sich aus den jeweiligen Kursinhalten der einzelnen Wahlpflichtmodule und werden von den hauptamtlich Lehrenden der einzelnen Wahlpflichtmodule festgelegt. Die Projektarbeiten sollen der Vorbereitung auf die Bachelorarbeit dienen.
In den Kolloquien werden die Techniken und Prinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens, sowie fachübergreifende Qualifikationen vermittelt. Jedes Kolloquium schließt, am Ende des Semesters, mit einer bewerteten Präsentationsreihe. In der Präsentation sollen die Studierenden den aktuellen Stand ihrer Projektarbeit vorstellen. In jedem Fall muss der Vortrag aber eine Frage-/Problemstellung, eine Motivation des Themas und das Ergebnis der Literaturrecherche/Quellenauswertung beinhalten.    

Basisliteratur für Interessierte

Eco, Umberto (2010), Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt, 13. Auflage,
UTB facultas.wuv Universitätsverlag: Wien.

Weiterführende Literatur für Interessierte

Hahner, Markus, Wolfgang Scheide, Elisabeth Wilke-Thissen (2010), Wissenschaftliche(s) Arbeiten mit MS Word 2010, Microsoft Press Deutschland, Unterschleißheim.
Hamermesh, Daniel S. (1992), The Young Economist's Guide to Professional Etiquette, The Journal of Economic Perspectives 6 (1), S. 169-179.
Krämer, Walter (2001), Statistik verstehen: Eine Gebrauchsanweisung, 10. Auflage, Piper Taschenbuchverlag: München.
Krämer, Walter (2011), So lügt man mit Statistik, 4. Auflage, Piper Taschenbuchverlag: München.
Lang, Stefan (2010), Strukturieren statt formulieren, Forschung & Lehre 2/10, S. 118-119.
Mankiw, N. Gregory (1994), My Rule of Thumb, scholar.harvard.edu/files/mankiw/files/my_rules_of_thumb.pdf, 16.10.2013.
Thomson, William (2001/2011), A Guide for the Young Economist, 1. oder 2. Auflage, The MIT Press: Cambridge, insb. Kap. 2 und 3.

Literatur zu den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis

Grundsätze der HHUD, Empfehlungen der DFG, Ethikkodex des Vereins für Socialpolitik

Ansprechpartner (Termine zu den BQV03/BQV04-Sprechstunden nach Anmeldung)

Herr Dr. Michael Coenen, Gebäude: 24.31, Zimmer 01.09, Telefon 0211 81-15492, Email: coenen(at)dice.hhu.de, www.dice.hhu.de/coenen (Sprechstunde nach Vereinbarung, Raum 24.31.01.09)
Herr Valentin Wagner, Gebäude 24.31, Zimmer 01.27, Telefon: 0211-81-10239, Email: wagner(at)dice.hhu.de, www.dice.hhu.de/wagner (Sprechstunde nach Vereinbarung, Raum 24.31.00.G2)

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDICE