Quelle: DICE

Prof. Dr. Hans-Theo Normann

Professor für Spieltheorie und experimentelle Wirtschaftsforschung

Dean of the Graduate School, Sprecher DFG GRK 1974

Duesseldorf Institute for Competition Economics (DICE)
Heinrich-Heine-Universitaet Duesseldorf
Universitaetsstr. 1
40225 Duesseldorf

Gebäude: 24.31, Raum: 01.14
Tel: +49 211 81-15297
undefinede-mail

undefinedC.V.
undefinedC.V. (kurz)

Akademische Laufbahn  
06/2001 Habilitation in Volkswirtschaftslehre / Economics
06/1996 Dr. rer. pol., Europäisches Hochschulinstitut Florenz
07/1992 Diplom Volkswirt, Universität Freiburg im Breisgau
Positionen                                
seit 04/2010 Professor, Duesseldorf Institute for Competition Economics,
Heinrich-Heine Universität
seit 09/2017 Associate Editor, Games
seit 10/2010 Associate Editor, Journal of Industrial Economics
09/2008 - 03/2010 Professor für angewandte Mikroökonomik,
Goethe Universität Frankfurt
09/2007 - 08/2008 Research Affiliate, Max-Planck-Institute
for Research on Collective Goods,Bonn
09/2001 - 08/2007 Professor of Economics, Royal Holloway College,
University of London
10/1996 - 08/2001 Wissenschaftlicher Assistent, Humboldt Universität zu Berlin,
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
08/1992 - 09/1996 Doktorand, Europäisches Hochschulinstitut Florenz,
Nuffield College (University of Oxford)
Repräsentative Veröffentlichungen
  
Aktuelle Forschung
 
Lehr- und Forschungsinteressen
Hans-Theo Normanns Hauptinteresse in Lehre und Forschung liegt im Bereich Spieltheorie, Industrieökonomie und Wettbewerbsökonomik, insbesondere in der Anwendung von Laborexperimenten auf Themen der Wettbewerbspolitik. Über dieses Forschungsgebiet hat er an verschiedenen nationalen Wettbewerbsbehörden und an der Generaldirektion Wettbewerb in Brüssel referiert. Normann hat zu diesen Themen mehr als 50 Beiträge in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDICE