Jump to contentJump to search

Podcast: Bei Anruf Wettbewerb

Justus Haucap und Rupprecht Podszun mögen weder Kartelle noch zu viel Marktmacht bei Unternehmen oder Plattformen. In diesem Podcast fachsimpeln die beiden Experten am Telefon über tagesaktuelle Entwicklungen der Wettbewerbswelt.

Der Podcast ist über folgende Plattformen erhältlich:

Spotify Pocket Casts
Breaker Radio Public
Google Podcast  

Im Labyrinth der Vertikal GVO

In der neuen Folge von „Bei Anruf Wettbewerb“ würdigen die beiden Wettbewerbsfreunde Rupprecht Podszun und Justus Haucap die Vertikal GVO - die Gruppenfreistellung für vertikale Vereinbarungen. Der praktisch wichtige, aber komplizierte Rechtsakt wird derzeit reformiert. Gemeinsam brettern die Professoren der Heinrich-Heine-Universität durch ein Labyrinth von Grundsätzen, Ausnahmen und Unterausnahmen und legen so den Faden aus, um die Vertikal GVO überhaupt zu verstehen. Sie sprechen dabei über Musikinstrumente, Doppelpreisstrategien und was das alles mit Lego zu tun hat.

Die Bahn kommt. Vielleicht.

Nach der kurzen Sommerpause und der „Wahl Spezial“-Reihe genießen die beiden Schienenfreunde und Wettbewerbsprofs Justus Haucap und Rupprecht Podszun wieder die Alltagsfragen des Wettbewerbs in vollen Zügen. Diesmal sprechen sie über den Wettbewerb der Gewerkschaften bei der Deutschen Bahn. Warum hat ausgerechnet das Tarifeinheitsgesetz die Weichen auf Streik gestellt? Würde eine Trennung von Infrastruktur und Verkehr helfen? Ist Bahnchef ein Traumjob? Außerdem überlegt Justus Haucap, welche Monopole er will.

Wahl Spezial (4) – Fragen an Falko Mohrs (SPD)

Die politischen Parteien treten wieder in den Wettbewerb miteinander -  bald ist Bundestagswahl! Was wollen sie im Kartellrecht erreichen? Und  wer sind die wettbewerbspolitischen Köpfe im Bundestag? In der 4. Folge der „Wahl Spezial“-Reihe befragen die beiden Professoren der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Justus Haucap und Rupprecht Podszun den SPD-Bundestagsabgeordneten Falko Mohrs. Der Sozialdemokrat macht in seiner Fraktion Wirtschafts- und Digitalpolitik. Sollte Big-Tech entflochten werden? Kann Wettbewerbspolitik den Klimawandel bekämpfen? Und was hat Afrika damit zu tun? Außerdem: Warum Mohrs Fan des Digital Markets Act ist, wie die GWB-Novelle entstanden ist und warum er Angela Merkel vermissen wird.

Alle weiteren „Wahl Spezial“ Folgen:

Folge 1 mit Hansjörg Durz (CSU)

Folge 2 mit Katharina Dröge (B90/ Die Grünen)

Folge 2 mit Michael Theurer (FDP)

Wahl Spezial (3) – Fragen an Michael Theurer (FDP)

Die politischen Parteien treten wieder in den Wettbewerb miteinander -  bald ist Bundestagswahl! Was wollen sie im Kartellrecht erreichen? Und  wer sind die wettbewerbspolitischen Köpfe im Bundestag? In Folge 3 der "Wahl Spezial"-Reihe sprechen die beiden Professoren Justus Haucap und Rupprecht Podszun mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Theurer, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion sowie Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie. Die drei Wettbewerbsfreunde sprechen darüber, wo und wie die FDP den Wettbewerb in der nächsten Legislatur verbessern möchte, warum der Wettbewerbspolitiker sich bei der Abstimmung der GWB-Novelle enthalten hat und wie durch Wettbewerb die Klimaschutzziele eingehalten werden könnten. Außerdem: Warum der liberale Rechtsstaat in Deutschland ein digitales Update braucht.

Wahl Spezial (2) – Fragen an Katharina Dröge (B90/ Die Grünen)

Die politischen Parteien treten wieder in den Wettbewerb miteinander - bald ist Bundestagswahl! Was wollen sie im Kartellrecht erreichen? Und wer sind die wettbewerbspolitischen Köpfe im Bundestag? Die beiden Professoren und Wettbewerbspodcaster Justus Haucap und Rupprecht Podszun befragen in Folge 2 der „Wahl Spezial“- Reihe die Bundestagsabgeordnete Katharina Dröge, die in der Bundestagsfraktion der Grünen Sprecherin für Wettbewerbs- und Wirtschaftspolitik ist. Die drei sprechen über grüne Wettbewerbspolitik der nächsten Legislaturperiode. Sollten Wettbewerbsbehörden bei Fusionsentscheidungen die Auswirkungen auf das Klima berücksichtigen? Und wie sieht marktwirtschaftliche Klimapolitik der Grünen aus? Außerdem geht es um die Entflechtung der Bahn, Marktmacht im Agrarsektor und welche Vorliebe die Grünenpolitikerin und der Juraprofessor im Bereich des Verbraucherschutzes teilen.

Weitere Wahl-Spezial Folgen:

Folge 1: Hansjörg Durz (CSU)

Wahl Spezial (1) - Fragen an Hansjörg Durz (CDU/CSU)

Die politischen Parteien treten wieder in den Wettbewerb miteinander - bald ist Bundestagswahl! Was wollen sie im Kartellrecht erreichen? Und wer sind die wettbewerbspolitischen Köpfe im Bundestag? Die Professoren Justus Haucap und Rupprecht Podszun bitten zum Kreuzverhör. In Folge 1 von "Wahl Spezial" im Podcast "Bei Anruf Wettbewerb" ist Hansjörg Durz (CSU) zu Gast - der Politiker macht in der Unionsfraktion vor allem Wettbewerbs- und Digitalpolitik. Die drei sprechen über Industriepolitik, die Marktmacht von Google, den Digital Markets Act und die digitale Zukunft des Landes. Sollten die großen Plattformen entflochten werden? Und wo stehen deutsche Unternehmen im Wettlauf um künstliche Intelligenz?

Episode 26: Wettbewerbsferien und Wettbewerbspolitik im 2. Halbjahr

In der letzten Folge vor der Sommerpause geben die beiden Wettbewerbsfreunde der Heinrich-Heine-Universität, die Professoren Rupprecht Podszun und Justus Haucap, einen Ausblick auf die zweite Hälfte eines spannenden Wettbewerbsjahres. In der Pipeline sind das "Rundholzkartell", das Schaffen von Lina Khan, staatliche Wettbewerbsverzerrungen, das „Auto-Kartell“ und die Vertikal-GVO. Außerdem: Warum Justus Haucap einen Ferienjob als Schwimmlehrer annehmen muss und welche Frau Rupprecht Podszun den Kopf verdreht. Ab dem 12. August geht’s weiter mit einem „Wahl Spezial“ zur Bundestagswahl in „Bei Anruf Wettbewerb“: Zu Gast sind dann die Wettbewerbspolitiker von CDU/CSU, SPD, B90/Die Grünen und FDP.

Episode: 25: Wie legt man Big Tech an die Kette, Monika Schnitzer?

In Folge 25 besprechen die beiden Wettbewerbsfreunde Rupprecht Podszun und Justus Haucap die Frage, wie sich die Big Tech-Unternehmen am besten regulieren lassen. Dazu haben sie sich hochkarätigen Rat in die Telefonleitung geholt: Monika Schnitzer ist u.a. Mitglied im Sachverständigenrat der Bundesregierung. Die Professorin für Komparative Wirtschaftsforschung von der LMU München stellt sich den Fragen ihrer Düsseldorfer Kollegen: Sollten die Silicon Valley-Konzerne zerschlagen werden? Und hemmt der Regulierungsdrang der EU nicht möglicherweise die Innovation? Und warum wird eigentlich die Google-Suche schlechter?

Weitere Informationen

Crawford G., Crémer J., Dinielli D., Fletcher A., Heidhues P., Luca M., Salz T., Schnitzer M., Scott F., Seim K., Sinkinson M. (2021),  Consumer Protection for Online Markets and Large Digital Platforms, Yale Tobin Center for Economic Policy, Digital Regulation Project, Policy Discussion Paper No.1.

Bonatti A., Celis L. E., Crawford G., Dinielli D., Heidhues P., Luca M., Salz T., Schnitzer M., Scott F., Seim K., Sinkinson M., Zhou, J. (2021), More Competitive Search Through Regulation, Yale Tobin Center for Economic Policy, Digital Regulation Project, Policy Discussion Paper No.2.

Crawford G., Crémer J., Dinielli D., Fletcher A., Heidhues P., Schnitzer M., Scott F., Seim K. (2021), Fairness and Contestability in the Digital Markets Act, Yale Tobin Center for Economic Policy, Policy Discussion Paper No. 3.

Watzinger M., T. Fackler, M. Nagler, M. Schnitzer (2020), How antitrust enforcement can spur innovation: Bell Labs and the 1956 Consent Decree, American Economic Association, Economic Policy, Vol. 12, No 4.

Gastbeitrag Monika Schnitzer mit Paul Heidhues in der FAZ (2021), So dominant ist Google bei der Suche

 

Episode: 24: Inside Monopolkommission: Ein Ex-Vorsitzender packt aus

Wie arbeitet die Monopolkommission? In Folge 24 erklärt deren ehemaliger Vorsitzender, Justus Haucap, dem ehemaligen Mitarbeiter des Kartellamts, Rupprecht Podszun, die Aufgabe und Arbeitsweise der Monopolkommission und plaudert aus dem Nähkästchen seiner Amtszeit. Es geht um die Unabhängigkeit der Behörde, Erfolge und Misserfolge und was die Fusion zwischen dem Universitätsklinikum Greifswald mit dem Kreiskrankenhaus Wolgast so besonders macht.

Episode: 23: Die Entscheidung fällt (nicht) auf dem Platz: Wie gut arbeiten Wettbewerbsbehörden?

Die Leistung eines Bundestrainers bemisst sich am Abschneiden der Mannschaft bei einer Europameisterschaft. Aber wie lässt sich die Leistung von Wettbewerbsbehörden evaluieren? Darüber sprechen die beiden Bundestrainer und Wettbewerbsexperten von der Heinrich-Heine-Universität Justus Haucap und Rupprecht Podszun in Folge 23 des beliebten Wettbewerbspodcasts „Bei Anruf Wettbewerb“. Die beiden Professoren geben Insights über die Arbeitsweise des Bundeskartellamts, diskutieren Bewertungsmaßstäbe für die Wettbewerbsaufsicht und klären, ob Kartellamtschef Andreas Mundt ein guter Nachfolger für Jogi Löw wäre.

---

Weitere Informationen

Bundeskartellamt, Tätigkeitsbericht 2019/20 und Jahresbericht 2020/21.

Busch, C., Henning-Bodewig, F., Podszun, R. (2018), Behördliche Durchsetzung des Verbraucherrechts. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Episode 22: Corona-Impfstoff: Patententzug als Impfbeschleuniger?

In Folge 22 widmen sich die Wettbewerbsfreunde Justus Haucap und Rupprecht Podszun der Frage, wie auch ärmere Länder von den Corona-Impfstoffen profitieren können. Kann ein Entzug der Patente für BionTech und Co. die Produktion und den Export ankurbeln? Die beiden Professoren sprechen über die rechtlichen Grundlagen, wägen Risiken und Nebenwirkungen ab und suchen nach Alternativbehandlungen, um weltweit genügend Impfstoffe bereitzustellen. Außerdem: Warum auch Ökonomen menschlich sind.

 ----

Weitere Informationen 

Podszun, R. (2019), Intellectual Property and Competition Law: An Overview of EU and National Case Law, e-Competitions Intellectual property, Art. No 91076. 

Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb (2021), Covid-19 und immaterielle Güter: 10 Argumente gegen das Aussetzen von Schutzrechten, Postitionspapier.

 

Episode 21: Kartellbrüder und Kartellschwestern: Mit Diversität gegen Kartelle?

In Folge 21 haben die beiden Kartellexperten der Heinrich-Heine-Universität Justus Haucap und Rupprecht Podszun die Ökonomin Christina Heldman angerufen. Die Doktorandin am DICE beschäftigt sich mit der sozialen Dimension von Kartellen und erklärt den beiden Wettbewerbsveteranen in der ersten Sex & Crime-Folge des Wettbewerbspodcasts, warum es viele Kartellbrüder, aber wenig Kartellschwestern gibt, was Bordellbesuche mit dem Preis von Bahntickets zu tun haben und wie mehr Diversität in Unternehmen den Verbraucherinnen und Verbrauchern nützen kann.

-------

Weitere Informationen:

OECD-Gender Inclusive Competition Policy Präentation von Christina Heldman, Justus Haucap und Holger Rau vom OECD Workshop "Gender Inclusive Competition Policy" (25. Februar 2021).

Episode 20: 50+1-Regel: Kartellrechtliches Eigentor oder Abseitsfalle?

In Folge 20 von „Bei Anruf Wettbewerb“ wird es sportlich. Die beiden Mittelstürmer des Wettbewerbs Rupprecht Podszun und Justus Haucap sprechen über die kürzlich veröffentlichte vorläufige Einschätzung des Kartellamts zur 50+1 Regel im deutschen Fußball. Stellt die Regelung ein Kartellrechtsverstoß dar oder nicht? Elegant kontern sie die ethischen Ziele des Fußballs aus und passen sich elegant durch „competitive balance“ oder die  Ausnahmeregelungen in der Satzung der DFL. Außerdem: Warum England Fußball-Europameister wird!

-------

Weitere Informationen:

Bundeskartellamt (2021), Vorläufige Einschätzung des Bundeskartellamtes zur 50+1-Regel der DFL, Pressemitteilung.

Deutsche Fußball-Liga, Fragen und Antworten zur 50+1-Regel.

Episode 19: Der Digital Marktes Act: Was will Mr. Competition?

Der Digital Markets Act ist der große Plan der EU zur Zähmung der Digitalkonzerne. In dieser Woche hat der Europaabgeordnete Dr. Andreas Schwab seinen mit Spannung erwarteten Bericht zum Vorschlag der EU-Kommission vorgelegt. „Mr. Competition“, wie Schwab in Brüssel genannt wird, kam gleich darauf zu den Düsseldorfer Competition-Professoren ins Podcast-Studio: Mit Justus Haucap und Rupprecht Podszun spricht Schwab über digitale Gatekeeper, die Freiburger Schule - und darüber, wie viele Stellen in Brüssel nötig sind, um Google & Co. zu zähmen.

-----

Weitere Informationen

Bongartz, P.,  S. Langenstein, R. Podszun (2021), The Digital Markets Act: Moving from Competition Law to Regulation for Large Gatekeepers, Journal of European Consumer and Market Law, Vol. 10, Issue 2, pp. 60-67.

Cabral, L., J. Haucap, G. Parker, G. Petropoulos, T. Valletti, M.Van Alstyne (2021), The EU Digital Markets Act, Publications Office of the European Union, Luxembourg,  ISBN 978-92-76-29788-8, doi:10.2760/139337, JRC122910.

Episode 18: Schöner wohnen - oder einfach teurer? Der Vonovia-Deal

In der Wettbewerbs-WG von Justus Haucap und Rupprecht Podszun, den beiden Professoren der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, gibt es in dieser Woche nur ein Thema: Darf Vonovia die Deutsche Wohnen übernehmen? Für rund 150.000 Mieter in Berlin ist die geplante Fusion auf dem Immobilienmarkt ungefähr so beruhigend wie eine Baustelle vorm Schlafzimmerfenster. Aber was werden die Kartellbehörden sagen? In der Rubrik „Selbstauskunft“ gibt Haucap preis, mit welchem Politiker er sympathisiert, und Podszun, wohin er gerne zum Frühschoppen geht. Und zum Schluss kommt auch noch der Baggerführer Willibald vorbei.

 

--------------

Weitere Informationen:

Baggerführer, Willibald (1970).

Coase, R. H.(1974), The Lighthouse in Economics, The Journal of Law & Economics Vol. 17, No. 2, pp. 357-376.

IW Köln, IfD Allensbach, Sparda Banken e.V. (2021), Wohnen in Deutschland 2021.

Episode 17: Bye-bye Bestpreisgarantie: BGH zu Booking.com

Der Bundesgerichtshof (BGH) verdirbt Booking.com die Urlaubslaune: Mit Urteil vom 18. Mai 2021 (KVR 54/20) hat der BGH enge Bestpreisklauseln verboten. Hotels dürfen jetzt auf ihren eigenen Websites Zimmer günstiger anbieten als auf dem Hotelbuchungsportal. Die beiden Wettbewerbsexperten und Globetrotter der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Justus Haucap (Volkswirt) und Rupprecht Podszun (Jurist) reisen aus diesem Anlass durchs Kartellrecht. Eine Folge über Trittbrettfahrer und über die Frage, wo ein Kartellamtspräsident wie Andreas Mundt Urlaub macht.

--------------

Weitere Informationen

BGH Pressemitteilung BGH vom 18. Mai 2021.

Bundeskartellamt (2018), Die Auswirkungen enger Preisparitätsklauseln im Online-Vertrieb – Ermittlungsergebnisse aus dem Booking-Verfahren des Bundeskartellamtes.

Hamelmann L., J. Haucap, C. Wey (2015), Die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit von Meistbegünstigungsklauseln auf Buchungsplattformen am Beispiel von HRS, Zeitschrift für Wettbewerbsrecht, Band 13 Heft 3.

Hunold, M., Kesler, R. Laitenberger, U., Schlütter, F. (2018), Evaluation of best price clauses in online hotel bookings, International Journal of Industrial Organization, Volume 61, November 2018, Pages 542-571.

Telser, L. G. (1960), Why Should Manufacturers Want Fair Trade?, The Journal of Law & Economics, Vol. 3 : No. 1 , Article 6. 

Episode 16: Apple: Wettbewerb oder Datenschutz?

Gleich drei große Fälle im Kartellrecht machen Apple gerade das Geschäftsmodell madig: Mit "App Tracking Transparency" (ATT) schneidet Apple der Werbewirtschaft den Zugang zu Nutzerdaten ab. Ein Sieg für den Datenschutz - oder doch ein Fall für das Bundeskartellamt? Die Europäische Kommission hält derweil die Beschwerde von Spotify gegen die hohen Gebühren im Apple App Store für begründet. Und in den USA entfaltet sich in Epic vs. Apple eine geradezu fortniteartige Schlacht vor Gericht... Die Zeit ist reif, dass die beiden Wettbewerbsexperten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Justus Haucap und Rupprecht Podszun, in den sauren Apple beißen und ihre Erkenntnisse zum Wettbewerb in der Plattformökonomie teilen. Das ist zwar kein Jonagold, aber Podcastgold!

Episode 15: Super!? Das Kartellamt und die Spritpreise

Lange Zeit war es der Deutschen liebstes Aufregerthema: Die Preise für Diesel, Benzin und Super an der Zapfsäule. 2013 reagierte die Politik: Seither vergleicht das Bundeskartellamt in Echtzeit die Preise der Tankstellen - abrufbar per App. Die Wettbewerbsexperten Justus Haucap und Rupprecht Podszun, Professoren für Wettbewerbsökonomie und Kartellrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, schauen auf diese Transparenzoffensive. Und sie geben Verbrauchertipps: Wann und wo tankt man am günstigsten?

------------

Weiterführende Informationen

Assad, S., R. Clark, D. Ershov, L. Xu (2020), Algorithmic Pricing and Competition: Empirical Evidence from the German Retail Gasoline Market, CESifo Working Paper No. 8521.

Bundeskartellamt: Jahresbericht der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe.

Evaluierungsbericht Markttransparenzstelle für Kraftstoffe des BMWi.

Haucap, J., U. Heimeshoff, C. Kehder, J. Odenkirchen, S. Thorwarth (2017): Auswirkungen der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe, Wirtschaftsdienst, 97. Jahrgang, 2017 · Heft 10 · S. 721–726.

Haucap, J., U. Heimeshoff, S. Siekmann (2016), Selling gasoline as a by-product: The impact of market structure on local prices, DICE Discussion Papers No 240.

Martin, S.: Market transparency and consumer search - Evidence from the German retail gasoline market (2020), DICE Discussion Paper No 350.

Episode 14: Eigentor des Monats: Superliga und Kartellrecht

In Folge 14 sprechen Justus Haucap und Rupprecht Podszun, die Ultras des FC Dynamo Wettbewerb, über den gescheiterten Versuch einiger europäischer Fußballvereine, eine Super League zu gründen. Die UEFA hatte auf die Ankündigung von Real Madrid & Co. mit harten Sanktionen gedroht. Durfte sie das? Die beiden Professoren dribbeln sich durch Monopole, Kartelle und die „competitive balance“ - und sprechen über ein Jugendtrauma von Justus Haucap.

Episode 13: Update für die Fusionskontrolle?

Muss die Fusionskontrolle strenger werden? In Folge 13 diskutieren das die beiden Düsseldorfer Professoren Justus Haucap und Rupprecht Podszun. Der Anlass: Das Bundeskartellamt und die Wettbewerbsbehörden aus Australien und Großbritannien haben in einer gemeinsamem Erklärung am 19.4.2021 ein robusteres Einschreiten angekündigt. Unsere zwei Kartellrechtsexperten waren bei der Pressekonferenz - und diskutieren über unsichere Entscheidungen, M&A nach Corona und killer acquisitions. Und: Was ist eigentlich aus StudiVZ geworden?

Episode 12: Eiskaltes Kartellamt: Was dürfen Hersteller ihren Händlern vorschreiben?

In Folge 12 der Podcast-Reihe zu Wettbewerb und Kartellrecht sprechen die Düsseldorfer Professoren Rupprecht Podszun (Jura) und Justus Haucap (VWL) über Beschränkungen des Onlinehandels durch Hersteller von Markenprodukten. Der Anlass: Das Bundeskartellamt hat dem Kühlgerätehersteller Liebherr einige Klauseln aus seinen Vertriebsverträgen gestrichen. Zurecht? Oder wird dadurch der Wettbewerb sogar geschwächt? Außerdem: Die Profs wildern in der Musikgeschichte und stellen fest: Ökonomen sind eigentlich böse.

Episode 11: Das Geheimnis der Kartellschadensberechnung

In Folge 11 von „Bei Anruf Wettbewerb“ lüftet Wettbewerbsökonom Justus Haucap dem Kartellrechtler Rupprecht Podszun das Geheimnis der Kartellschadensberechnung und erklärt, weshalb Ökonomen niemals irren, bei der Schadensberechnung aber dennoch zu unterschiedlichen Ergebnissen gelangen können. Außerdem: Was ist der erfolgreichste Geschäftszweig der Deutschen Bahn und warum Justus Haucap zum Zuckerexperten wurde.

Episode 10: Big Tech zerschlagen?

Die Nominierung von Lina Khan für die amerikanische Federal Trade Commission (FTC) hat Kartellrechtler elektrisiert: Kommt jetzt die Zerschlagung der Big Tech-Giganten? In Folge 10 von „Bei Anruf Wettbewerb“ sprechen die beiden Wettbewerbsveteranen Justus Haucap und Rupprecht Podszun über den als „Antitrust Hipster Bewegung“ berühmt gewordenen Ansatz, über Vor- und Nachteile von Entflechtungen - und über Österreich, den überraschenden Hoffnungsträger der europäischen Antitrust Hipster.

Weiterführende Informationen

Lina Khan (2018), Amazon’s Antitrust Pradox

Justus Haucap, Alexander Rasch & Joel Stiebale (2019),How Mergers affect Innovation: Theory and Evidence

Lina Khan im Gespräch mit Cristina Caffarra, Rupprecht Podszun u. a. bei Concurrences

Aufzeichnung der Internationalen Kartellkonferenz des Bundeskartellamts 2021

Episode 9: Großes Kino am OLG Düsseldorf: Bundeskartellamt vs. Facebook

Ein juristischer Thriller am OLG Düsseldorf beschäftigt die beiden Wettebwerbsexperten Justus Haucap und Rupprecht Podszun in Folge 9 von "Bei Anruf Wettbewerb". Es geht um das Verfahren des Bundeskartellamts gegen Facebook. Am 24.3.2021 wurde in Düsseldorf darüber verhandelt, ob die Behörde dem Tech-Giganten das Zusammenführen aller möglichen Nutzerdaten untersagen kann. Der spektakuläre Fall hat schon mehrfach seit 2019 die Gerichte beschäftigt - und das OLG hatte eine weitere Überraschung parat!

Episode 8: Personalisierte Preissetzung: Ein Kaffee, zwei Preise?

In dieser Folge von „Bei Anruf Wettbewerb“ sprechen Justus Haucap und Rupprecht Podszun über personalisierte Preise. Unfair sagen die einen, effizient sagen die anderen - aber gibt es das in der Realität überhaupt? Und was hat sich der Gesetzgeber ausgedacht, um die "Preisklarheit" zu retten? Darüber diskutieren die beiden Experten für Wettbewerbsökonomie, Kartellrecht und Soziale Marktwirtschaft in Folge 8 der Podcastreihe "Bei Anruf Wettbewerb".

Episode 7: Höher, weiter, mehr: Korruption

Premiere bei "Bei Anruf Wettbewerb": In Folge 7 haben die Professoren Justus Haucap und Rupprecht Podszun erstmals einen Gast. Sie sprechen über Korruption in Politik und Sport, über merkwürdige Maskendeals und die Frage, ob mehr Wettbewerb eigentlich zu mehr Bestechung führt. Wer könnte da den beiden Wissenschaftlern kompetenter zur Seite stehen als Sylvia Schenk? Die bekannte Juristin war Olympiateilnehmerin und Deutsche Meisterin über 800m und war Vorsitzende von Transparency International Deutschland, der Nichtregierungsorganisation, die sich dem Kampf gegen Korruption verschrieben hat.

Episode 6: Facebook Down Under?

In Folge 6 der Podcastreihe besprechen die beiden Wettbewerbsexperten Justus Haucap und Rupprecht Podszun das neue Mediengesetz in Australien, wonach Internetplattformen für verlinkte Nachrichten Gebühren an die Verlage entrichten sollen. Ein Vorbild für Deutschland? Außerdem: Wie Justus Haucap einmal unfreiwillig zur Werbeikone wurde, welche prominenten Nachahmer "Bei Anruf Wettbewerb" hat und wie man mit "frenemies" umgeht.

Episode 5: Kartellrecht ohne Kontrolle?

Kartellbehörden werden immer aktiver, die Zahl der Gerichtsentscheidungen beim Bundesgerichtshof, der in letzter Instanz prüft, was die Kartellbehörden tun, nimmt aber tendenziell ab. In Folge 5 von "Bei Anruf Wettbewerb" begeben sich die beiden Professoren Rupprecht Podszun und Justus Haucap auf Spuren- und Ursachensuche. Untergraben Deals der Kartellbehörden den Rechtsstaat?

Episode 4: 5 Sterne für München: Warum Jens Spahn nicht mehr googeln darf!

Darf der Staat mit Google kooperieren, damit seine Infos ganz oben im Ranking stehen? Das Landgericht München I hat eine Kooperation der Suchmaschine mit dem Bundesgesundheitsministerium geprüft. Die beiden Wettbewerbsexperten Justus Haucap und Rupprecht Podszun klären, wie das kartellrechtlich einzuschätzen ist, was das mit dem Wetter zu tun hat und wie viele Sterne die Entscheidung aus München verdient. Jetzt in Folge 4 unserer Podcast-Reihe „Bei Anruf Wettbewerb“ - präsentiert von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Episode 3: Mörderische Übernahmen!

Es wird mörderisch in Folge 3. Die beiden Protagonisten Justus Haucap und Rupprecht Podszun sind Killer Akquisitionen auf der Spur. Das sind Übernahmen, bei denen marktmächtige Unternehmen kleine Start-Ups aufkaufen und vom Markt nehmen, bevor sie zum Wettbewerber werden. Außerdem offenbart Podszun den größten Fehlgriff der europäischen Wettbewerbsbehörde.

Episode 2: Impfstoff für Alle!

Wie kann schnell und ausreichend Impfstoff gegen Covid19 produziert und bereitgestellt werden? Das will der Wettbewerbsrechtler Rupprecht Podszun vom Ordnungsökonomen Justus Haucap wissen. Die beiden Professoren diskutieren darüber, was Donald Trump mit der "Operation Warp Speed" richtig gemacht hat und warum der Wettbewerb als Entdeckungsverfahren unsere ganz große Hoffnung für die schnelle Beendigung der Pandemie ist.

Episode 1: Revolution im Kartellrecht!

Welche Regeln brauchen die großen Internetplattformen? Der Bundestag hat im Januar 2021 dem Bundeskartellamt mehr Möglichkeiten gegeben. In der ersten Folge von "Bei Anruf Wettbewerb" erklären die Düsseldorfer Professoren Justus Haucap und Rupprecht Podszun, warum das eine kleine Revolution ist, wie die Regeln funktionieren werden - und sie geben einen Tipp ab, welchen der großen Internet-Player das Kartellamt sich als ersten Gegner aussucht.

Responsible for the content: